Zum Australien-Artikel

Jet Fighter fliegen
Ist das noch Sport oder schon ein Wahnsinn? Egal, jedenfalls ein absolutes und einmaliges Erlebnis, aber nur für ganz hartgesottene, die schon fast alles andere ausprobiert haben. Fliegen Sie mit in einem richtigen Militärjet. Vor dem Flug gibt es natürlich ein Briefing über das was mit einem so geschieht, wenn der Körper höheren G-Zahlen ausgesetzt wird.

Vor dem Flug werden die ganzen Manöver erklärt, die der Pilot später mit Ihnen fliegen wird, so dass man auch weiß, was einen erwartet. Ob man dadurch wirklich vorbereitet ist, mag dahin gestellt bleiben.

Es ist und bleibt sicherlich ein absolutes Highlight in einem Urlaub. Nach dem Briefing wird man eingekleidet. So fühlt man sich nicht nur wie ein Pilot, sondern sieht auch genau so aus. Dies ist dann ultimativ der letzte Zeitpunkt, um mit den Fotos für zu Hause zu beginnen. Die Maschine, früher im Dienst der Royal Airforce, wird von einem Rolls Royce Triebwerk angetrieben. Beim Fliegen sitzt man neben dem Piloten, so wie im Auto und hat eine Rundumsicht, wenn die Beschleunigung das zulässt.

Nach dem Start kann die Maschine bis auf 900 Km/h beschleunigen und der Pilot kann mit Ihnen all die Flugmanöver durchführen, Rollen, Loopings, vertikales Aufsteigen, die der Magen aushält.

Wo können Sie das erleben?

 

 Wo

 

 Goolwa (südl. v. Adelaide)

 SA

 Hobart

 TAS

 Cessnock Airport, Pokolbin (150 Km nördlich von Sydney)  NSW

Port Macquarie (400 Km nördlich von Sydney)

 NSW

Newcastle (180 Km nördlich von Sydney)

 NSW
 
Australien