Zum Australien-Artikel

Golf
Erfunden wurde das Golfen wohl in Schottland und somit ist es nicht ungewöhnlich, dass Golf auch in Australien ein sehr beliebter Sport geworden ist. Der erste Ball wurde in Tasmanien abgeschlagen, der erste Club wurde in New South Wales gegründet. Aber Victoria ist die spirituelle Heimat des Sports. Nicht nur die enge Verbindung mit dem Staat, sondern auch die Gründung des größten Golf Clubs Royal Melbourne im Jahre 1891.

Im Royal Melbourne wurde das erste nationale Profimatch und die ersten Amateurmeisterschaften der Männer ausgetragen.

Allein dieser Club verfügt heute über drei Kurse, im Südosten von Melbourne gibt es im Umkreis von noch weitere Golfklubs und Plätze und in ganz Australien gibt es mehr als 1500 Golfplätze, hauptsächlich in den bewohnten Küstenregionen.

Bekannt für seine Golfplätze ist auch die Region des Murray River, auf Grund des gleichmäßigeren Wetters ist dort ein Ganzjahresbetrieb möglich.

Auch wenn der Flug ein wenig weit ist, bietet sich Australien trotzdem auch für eine Golfreise an. Das jeweils zu entrichtende Green Fee ist ebenso unterschiedlich, wie der Schwierigkeitsgrad der Plätze. Mittlerweile gibt es auch Reiseanbieter, die sich auf Golftouren nach Australien spezialisiert haben.

 

 
Australien