Zum Australien-Artikel

Blauring Krake
Diese kleine Krake ist eines der giftigsten Tiere weltweit. Ihr Gift kann einen Erwachsenen innerhalb weniger Minuten töten, es gibt kein Gegengift und die einzige bekannte Behandlungsmaßnahmen sind Herzmassagen und künstliche Beatmung bis der Körper das Gift verarbeitet hat.  

Blauring Kraken (englisch Blue Ring Octopus) kommen in zwei verschiednen Arten vor. Die größere Art wird bis zu 20cm groß und die kleinere und in den Gewässern Australiens häufiger vorkommende Art erreicht ca. Golfballgröße. Normalerweise ist die Krake braun-gelb gefärbt, ihre blauleuchtenden Ringe sind ein Warnzeichen und erscheinen nur, wenn sich das Tier bedroht fühlt.

Die Blauring Krake kommt vor allem im südlichen Western Australia, südlichen Queensland und nördlichen Tasmanien vor. Das scheue Tier, lebt meistens versteckt in den Küstengewässern und meidet den Menschen. Beim Gezeitenwechsel verbleiben manchmal einige der Tiere in den entstehenden Tümpeln, obwohl an manchen Stellen Hinweisschilder auf die Gefahr aufmerksam machen kommt es vor, dass Menschen die Kraken reizen um ihre schönen blauen Ringe zu sehen. Auch Taucher sind vor allem durch ihren eigenen Übermut gefährdet und werden gebissen, weil sie die Tiere provozieren. Das Gift geht durch den Tauchanzug!!!!

Die Symptome starten mit Erbrechen, getrübter Sicht (innerhalb weniger Sekunden ist man blind), Verlust des Tastsinns, Sprache und der Fähigkeit zu Schlucken. Innerhalb von drei Minuten setzen Lähmung und Atemlähmung ein.

Legen Sie sofort einen Druckverband an, rufen Sie einen Arzt (die allgemeine Notfallnummer lautet 000), Mund-Zu-Mundbeatmung. Wenn der Körper das Gift verarbeiten kann bleiben für gewöhnlich keine Schäden zurück.
 
Australien