Zum Australien-Artikel

Mantarochen
Mantarochen sind sehr groß, ihre Spannweite beträgt bis zu sieben Metern und sie wiegen bis zu 2 Tonnen, aber sie sind für den Menschen ungefährlich. Weder besitzen Sie einen Giftstachel, wie viele andere Rochenarten, noch verzehren sie Fleisch. Sie leben ausschließlich von Plankton. Mit seinen großen Flügel bewegt es sich durchs Wasser, wie ein Vogel durch die Luft. Sie leben in kleinen Gruppen, nahe an der Wasseroberfläche. Der Mantarochen lebt in den tropischen Gewässern in Küstennähe. In Australien findet man den Mantarochen zum Beispiel in der Shark Bay am Francois Peron Nationalpark an der Westküste Australiens.
 
Australien