Zum Australien-Artikel

Die Tierwelt Australiens in der Übersicht

Image

Die Tierwelt Australiens ist einer der Höhepunkte einer Australienreise. Es gibt so viele besondere Tiere, die entweder nur in Australien leben oder die bei uns nur in Zoos oder Vogelparks vorkommen.

Die Kängurus, das Nationaltier Australiens, hüpfen zwar nicht gleich am internationalen Flughafen von Sydney herum, aber sehr weit muss man nicht aus der Stadt herausfahren und schon hat man sein erstes Känguru „in freier Wildbahn" gesehen.

Ein weiteres Symbol für Australien sind die Koalas (manchmal auch als Koalabären bezeichnet). Diese kleinen putzigen Beuteltiere sind nachtaktiv und nur sehr schwer in der Natur zu entdecken, selbst in Australien kann man sie am besten im Zoo oder speziellen Tierparks beobachten.

Das knuffigste Tier Australiens ist sicher der Wombat. Grob gesagt sieht dieses Tier wie eine Kreuzung aus Hamster und Wildschwein aus. 

Auch das Schnabeltier werden Sie wahrscheinlich nur im Zoo oder im Aquarium in Sydney sehen. Als ein totes Tier erstmals nach England gebracht wurde, hielt man es dort für den Scherz eines guten Präparators. Kein Wunder mit Entenschnabel, Biberkörper + Biberschwanz, Schwimmhäuten und Krallen sieht das Schnabeltier sehr merkwürdig aus. 

Interessant sind auch die großen flugunfähigen Vögel Emu und Strauß. Kommt der Emu in fast ganz Australien vor, findet man den Strauß nur in der Südostecke von Südaustralien an der Grenze zu Victoria.

Das Erlebnis ist einfach immer wieder umwerfend. Sieht man bei uns Papageien im Zoo nur träge auf einem kahlen Ast sitzen oder gerade noch etwas durch den Käfig hüpfen, fliegen sie in Australien in großen Schwärmen durch die Landschaft. 

Krokodile, diese Überbleibsel aus dem Zeitalter der Dinosaurier kommen in Australien als Salz- und Süßwasserkrokodile vor. Krokodile sind grundsätzlich gefährlich und an Stellen, die mit „Vorsicht Krokodile" gekennzeichnet sind, sollte man unter gar keinen Umständen ins Wasser oder in die Nähe des Wassers gehen. 

Schlangen, das Gute vorweg: in Australien gibt es keine Würgeschlangen, dafür aber einige der giftigsten Schlangenarten der Welt. 

Spinnen, auch davon sind ein paar wirklich giftige in Australien vorhanden. Doch der letzte tödliche Spinnenbiss war 1979. 

Das ist nur eine kleine Auswahl, der in Australien beheimateten Tiere. Bei einer Reise durch down under werden Sie noch viel mehr entdecken. Im Kapitel: Gefährliche Tiere im Wasser erfahren Sie etwas über einige Tierarten der Unterwasserwelt Australiens. 

Hoffentlich haben Sie jetzt nicht den Eindruck Australien ist ein sehr gefährliches Land. Ganz im Gegenteil Australien ist ein ganz normales Land der sogenannten ersten Welt. Nur leben außer besonders netten Menschen eben auch ein paar Tiere dort, die gefährlich werden können, aber wenn man ein wenig umsichtig ist, so ist die Gefahr doch sehr gering. Mehr dazu erfahren Sie auch unter: Gefährliche Tiere
 
Australien