Zum Australien-Artikel

Blue Mountains
Die Blue Mountains verdanken ihren Namen dem blauen Dunst der schon seit Jahrhunderten über diesem Gebiet schwebt. Unzählige Eukalyptus Bäume sondern ihre Öle in die Luft ab und verleihen somit dem Gebiet seinen charakteristischen Dunstschleier.

Dank der Nähe zu Sydney sind die Blue Mountains einer der beliebtesten Nationalparks Australiens. Neben zahlreichen Wanderwegen findet sich im Park auch eine gut ausgebaute Infrastruktur für Touristen. Unterkünfte in verschiedenen Preiskategorien, sowie Restaurants und Bistros sorgen für unbeschwerte Urlaubstage.

Waren die Blue Mountains in den Pioniertagen Australiens ein unüberwindbares Hindernis führt heute der Great Western Highway bis in den Nationalpark hinein. Lassen sich einige Aussichtsplattformen noch gut mit dem Auto erreichen, so befindet sich doch ein ausgedehntes Wanderwegenetz im Park. Auf den anstrengenden Wanderwegen ist man fast alleine unterwegs. Auskünfte über Wanderungen erhält man vor allem im Tourist Information Centre in Blackheath.

 
Australien