Zum Australien-Artikel

Three Sisters - Blue Mountains
Three Sisters - Blie Moutains Die Three Sisters (Drei Schwestern) ist eine weithin bekannte Felsformation im Blue Mountains Nationalpark. Die beste Ansicht hat man vom Echo Point aus, einen Aussichtspunkt von dem man auch mit dem Scenic Skyway auf eine wahre Erlebnistour starten kann.

Die Namen der drei Schwestern sind Meehni (922 m), Wimlah (918 m) und Gunnedoo (906 m).

Sie wurden durch Erosion aus dem weichen Sandstein geformt. Dieser wird leicht durch Wind, Regen und Flüsse weggewaschen. Eine Traumzeitlegende der Ureinwohner besagt, dass sich drei Schwestern in drei Männer eines anderen Stammes verliebten. Die Heirat war  auf Grund der Stammesgesetze  aber verboten. Die Stämme begannen einen Kampf und zu ihrem eigenen Schutz wurden die Schwestern von einem Zauberer in Felsen verwandelt, der Zauberer fiel im Kampf und niemand konnte die Verwandlung rückgängig machen.

Die drei Schwestern werden nachts mit Flutlicht beleuchtet. Deshalb ist auch eine abendliche Besichtigungstour sehr zu empfehlen.

Vom Echo-Point führt ein Wanderpfad zu den Three Sisters und über den Giants Stairway hinunter ins Jamieson Tal. Es sollen 1000 (?) Stufen sein, beim Kölner Dom führen 509 Stufen bis zur Aussichtsplattform. Für nicht wirklich Trainierte, empfiehlt es sich, die Stufen hinunter zu gehen und den Rückweg mit der Scenic Railway zu genießen. Die Scenic Railway soll laut Betreiber die steilste Eisenbahn der Welt sein und ist somit neben dem herrlichen Ausblick ein ganz besonderes Erlebnis.

 
Australien