Abonnieren

Zum Australien-Artikel

Border Ranges Nationalpark
Gerade 140 Kilometer südwestlich von Brisbane an der Grenze von Queensland zu New South Wales schließt sich südlich an den Lamington Nationalpark der Border Ranges Nationalpark an. Regenwald bedecken die 30.000 Hektar des Parks. Der Park gehört zu den Gondwana Regenwäldern (früher Central Eastern Rainforest Reserves) im Grenzgebiet von NSW und QLD, in diesem Zusammenhang gehört der Park auch zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Von dem Border Loop Aussichtspunkt hat man eine wunderbare Aussicht auf eine einmalige Spirale der Eisenbahn. Die Bahn vollführte hier einen großen 360 Grad Kreis, um die Höhe zu überwinden. Mittlerweile ist dieser Kreis stillgelegt.

Aktivität: Wandern

Der Border Loop Walk ist ein kurzer Weg von circa 1 Kilometer Länge und beginnt am Picknickplatz. Neben ein paar kürzeren Wanderwegen gibt es als etwas längere Wege noch den Rosewood Loop. Er startet am Sheep Station Creek und ist 6 Kilometer lang und wird als einfach eingestuft. Der Booyong Walk ist 10 Kilometer lang und startet an den Forest Tops und ist mittelschwer.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Camping

Es gibt zwei Campingplätze: Cheep Station Creek, der mehr in tiefer liegt und auch von Caravans angefahren werden kann und Forest Tops zu dem eine steile, kurvige Straße führt. Auf der westlichen Seite des Bar Mountain ist Buschcamping möglich.

Zufahrt

Die Zufahrt kann von Kyogle im Süden des Parks erfolgen. Dann über den Tweed Range Scenic Drive vorbei an den Aussichtspunkten Blackbutts, The Pinnacle, Tweed Valley an der Ostkante des Parks. Eine weitere Möglichkeit ist die Lions Road, die am Border Loop vorbei nach Queensland führt.

Wer mit einem KFZ in den Park fahren möchte, benötigt ein Tages-Permit, was zur Zeit 7 Dollar kostet ersatzweise kann man auch einen Jahrespass kaufen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist März bis November. In dem Zeitraum von April bis Juli hat man in den trockeneren Monaten von den Aussichtspunkten eine bessere Aussicht, allerdings kann es in diesen Monaten auch sehr kalt werden. In den nasseren Monaten sind die Wasserfälle spektakulärer und man kann die Tiere besser beobachten.

 
Australien