Zum Australien-Artikel

Wadbilliga Nationalpark
In der südwestlichen Ecke von New South Wales, an den Grenzen zu Victoria liegt der Wadbilliga Nationalpark eher in Reichweite von Canberra denn Sydney. Ein 79.000 Hektar großes Gebiet in der Great Dividing Range, ein Paradies mit tiefen Schluchten und für Wanderer geeignet, die auch gerne alleine wandern. Hauptattraktion des Parks sind die tiefen Schluchten des Tuross, seine Wasserfälle mit 35 Metern Höhe und die Tuross Kaskaden.  

Aktivität: Wandern

Es gibt nur wenige gekennzeichnete Wanderwege. Dem erfahrenen Wanderer, der auch in der Lage ist ein paar Tage auf sich allein gestellt zu verbringen, erschließt sich der Park trotzdem durch seine Wandermöglichkeiten. Auch im Sommer muss man mit widrigen Wetterverhältnissen rechnen.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Camping

Es gibt zwei ausgewiesene Campingplätze, Tuross Cascades Camping Area im Westen und Lake Creek Camping Area im Osten des Parks. Die Ausstattung ist einfach.

Zufahrt

Die Zufahrt ist von Westen zur Tuross Cascades Camping Area eigentlich nur mit einem 4WD möglich. Die Weiterfahrt zu den Tuross Falls ist definitiv 4WD-Strecke. Von Osten her kann man bis zur Lake Creek Camping Area in günstigen Fällen mit einem normalen PKW fahren, mit einem 4WD ist man aber auf der sicheren Seite.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist der Sommer.

 
Australien