Zum Australien-Artikel

Washpool Nationalpark
Am Gwydir Highway zwischen den Städten Grafton und Glen Innes liegt der Washpool Nationalpark im nordöstlichen Bereich von New South Wales nördlich der Straße, südlich der Straße liegt der Nymboida Nationalpark. Der Park schützt auf 21.000 Hektar den größten Bereich warmen Regenwaldes in NSW. Im Jahre 1983 wurde die Gegend zum Nationalpark erklärt, mittlerweile gehört der Park zum Weltkulturerbe weitere Infos dazu gibt es an dem Besucherzentrum am Dandarha Picknickplatz am Gwydir Highway. Das Hochplateau des Parks erhebt sich bis zu 1200 Meter über den Meeresspiegel.

Aktivität: Wandern

Es gibt eine ganze Reihe kürzere Wanderwege, so zum Beispiel der Weg vom Coombadjha Campingplatz zu den Summit Wasserfällen und dem Washpool Aussichtspunkt führt. Er ist etwa 8 Kilometer lang.

Oder für erfahrene Wanderer den Gibraltar Washpool World Heritage Walk. Dieser Weg verbindet den Gibraltar Range Nationalpark mit dem Washpool Nationalpark. Er wird mit seiner Länge von bis zu 100 Kilometern als schwierig eingeschätzt. Die eigentliche Runde ist 40 Kilometer, aber es gibt immer wieder Wege, die vom Hauptweg abzweigen. Die meisten Wanderer gönnen sich etwa 5 Tage für die ganze Runde.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Camping

Es gibt verschiedene Campingplätze, so zum Beispiel am Boundary Creek, Mulligans und Bellbird Camping.

Zufahrt

Die Hauptzufahrt ist über den Gwydir Highway. Er kann mit einem normalen PKW befahren werden.

Beste Reisezeit

Der Park kann das ganze Jahr bereist werden, allerdings liegt der Park in einer regenreichen Gegend und Regen oder Sturm können das ganze Jahr über auftreten.

 
Australien