Zum Australien-Artikel

Pacific Coast Touring Route
Von Sydney entlang der der Pazifikküste, immer in Richtung Norden, führt diese landschaftlich reizvolle Strecke durch einige der schönsten Landschaften New South Wales.

Entlang der Küste zieht sich zwischen felsigen Landzungen eine nahezu endlose Kette halbmondförmiger, lieblicher Strände. Im Inland wechseln sich sanfte grüne Weiden, feuchter bemooster Regenwald, verschlafene Örtchen und glitzernde Wasserfälle ab.

Die Route bietet großartige Möglichkeiten für viele kleine Abstecher. Halten Sie zu einer Weinprobe im Hunter Valley und testen Sie auch den handgemachten Käse. Der Bucketts Way führt Sie durch die historischen Dörfer Stroud und Gloucester. Bevor Sie den Dorrigo Nationalpark durchstreifen, sollten Sie der kleinen Stadt Bellingen einen Besuch abstatten und in einem der netten Cafés einkehren. An der Coffs Coast können Sie sich im Surf Rafting versuchen, stürzen Sie sich mit einem Schlauchboot (und natürlich einem kundigem Guide) in die Wellen des Pazifiks und lassen Sie sich von den Wellen ans Land „werfen“. Taucher finden im Solitary Islands Marine Park ein interessantes Revier vor. Die Route endet an der Byron Bay einem coolen glamourösen Ort an der Küste. Genießen Sie entweder diese alternative Künstlerstadt oder brechen Sie zum Whale Watching auf. Immer wieder zeigen sich Buckelwale an der Küste und passieren Cape Byron.

Die Pacific Coast Touring Route ist eine gute Möglichkeit New South Wales kennenzulernen.

 
Australien