Zum Australien-Artikel

Einführung Northern Territory
Herzlich Willkommen im Outback, denn dafür steht dieser Teil Australiens. Mit gerade einmal 200.000 Menschen leben auf einem Gebiet, das fast viermal so groß ist wie Deutschland, die wenigstens Menschen pro qkm in Australien. Mit dem Uluru (Ayers Rock) und dem Kakadu Nationalpark ist dieses nahezu menschenleere Gebiet bei Reisenden sehr beliebt und man nimmt unvergessliche Eindrücke mit nach Hause.  

Mehr als die Hälfte der Fläche ist Land der Aborigines und mit einem Anteil von mehr als einem Viertel der Bewohner leben im Northern Territory prozentual zur Bevölkerung die meisten Aborigines.

Strasse von Alice Springs nach Darwin Das Klima im Northern Territory ist im Norden feucht-heiß und trocken-heiß im Süden. Rund um Alice Springs können die Temperaturen im Sommer 45 Grad Celsius erreichen und in extremen Winternächten auf einige Minusgrade abfallen, wobei die Winter mit 15 bis 23 Grad Celsius an und für sich sehr mild/warm sind. Der tropische Norden des Northern Territorys ist durch zwei Jahreszeiten geprägt. Die trockene Zeit von Mai bis November und die Regenzeit in den australischen Sommermonaten. Besonders die Zeit, bevor der große Regen anfängt ist für wetterempfindliche Personen kaum zu ertragen, sämtliche auch noch so unglaublichen Absonderheiten werden dann mit dem Wetter erklärt. Daher ist die beliebteste Reisezeit, die Zeit von Mai bis November.

Kurzübersicht:

Fläche:

1.349.130 km2

Einwohner:

203.000

Bevölkerungsdichte:

0,15 Einwohner/km2

Hauptstadt:

Darwin  (111.300 Einwohner)

 
Australien