Zum Australien-Artikel

Gold Coast und Surfers Paradise
Die Gold Coast verkörpert den Teil Australiens an den man aus dem dicht bevölkerten Europa am wenigsten denkt. Ungefähr drei Millionen Urlauber zieht es jedes Jahr an die Strände der Gold Coast und viele davon sind Australier.

Südlich von Brisbane ragen die Hochhäuser an dem ca. 40km langen Küstenabschnitt in die Höhe und manch einer denkt eher an Spanien oder Italien als an Australien aber eben auch das ist Australien und man sollte es sich nicht entgehen lassen. Die Australier selber reisen wesentlich häufiger an die Gold Coast als zu solchen abgeschiedenen Orten wie beispielsweise Broome.

Besonders groß ist der Trubel in Surfers Paradise. Tagsüber trifft man sich am Strand und stürzt sich entweder selber in die Wellen oder betrachtet staunend das bunte Treiben. Sehr beliebt sind auch die vielen Themenparks, die von den verwegensten Wasserrutschen bis zu Tierattraktionen eigentlich alles Denkbare bieten. Abends bzw. nachts laden dann die vielen Restaurants, Bars und Discotheken dazu ein, die Nacht zum Tage zu machen.

Die Gold Coast gehört zum australischen Lebensstil dazu wie das Bier und sollte daher nicht versäumt werden.

 
Australien