Abonnieren

Zum Australien-Artikel

Daintree
Die kleine Gemeinde Daintree liegt am Daintree River ungefähr 100 Kilometer nördlich von Cairns. 10 Kilometer vor der Abzweigung nach Daintree kann man mit der Fähre weiter Richtung Norden nach Cape Tribulation übersetzen. Der Fluss, der so ruhig scheint, kann nach heftigen Regenfällen binnen weniger Stunden um mehrere Meter ansteigen und reißend werden.

Empfehlenswert ist unbedingt eine Bootsfahrt auf dem Daintree River, das Gleiten durch den Urwald ist ein ganz besonderes Erlebnis. Mit etwas Glück wird man auch eins der großen Salzwasserkrokodile sehen können, die ruhig im Wasser schwimmend oder am Ufer liegend auf Beute warten. Nie sollte man ihre Gefährlichkeit unterschätzen, wenn sie sich in Bewegung setzen, hat das Opfer in der Regel keine Chance.

Wunderbar sind auch die langen, schönen Strände entlang der Route bis nach Cape Tribulation. Nicht immer kann man baden, man muss auf Hinweisschilder achten. Die größte Gefahr geht wohl von den Quallen - Box Jellyfish aus.

Geschichte

Die rote Zeder machte Daintree einst zu einem Zentrum der Holzindustrie, heute ist der Tourismus der größte Wirtschaftsfaktor.

Nationalparks und Sehenswertes in der Nähe

Cape Tribulation Nationalpark

Teil des Daintree Nationalparks an der Küste, Tropischer Regenwald bis an den Strand

Daintree Nationalpark

Inlandsteil des Parks

Great Barrier Reef Marine Park.

Nirgends kommt das Reef näher an die Küste als hier

 
Australien