Abonnieren

Zum Australien-Artikel

Brisbane
Brisbane, die Hauptstadt von Queensland liegt an der Mündung des Brisbane Rivers Brisbane im Ferienparadies Queensland und ist bei Reisenden vor allem als Ausgangstor zu den Ferienparadisen Gold Coast und Sunshine Coast und für sein warmes Klima bekannt. In Australien hat sich Brisbane auch einen guten Ruf für seine verschiedenen Universitäten erworben.  

Um 1824 wurde Brisbane als Strafkolonie gegründet und war mit über 1.000 Gefangenen einige Zeit die größte Strafkolonie auf dem Festland Australiens. Im Umkreis von 80 Kilometer um die Kolonie durften sich keine freien Siedler aufhalten. Mit der Zeit weichte diese Grenze auf und die Siedler kamen langsam näher. 1839 wurde die Strafkolonie aufgehoben. 1859 wurde Queensland eine eigene Kolonie und Brisbane wurde die Hauptstadt, allerdings wurde Brisbane erst 1902 zur Stadt erklärt.

Noch heute ist die Stadt durch den Brisbane River gekennzeichnet. Sieben Brücken für den Straßenverkehr, je zwei Eisenbahn- und Fußgängerbrücken überspannen den Fluss, hinzukommt noch ein sehr ausgeprägter Fährservice über den Fluss. Für den Besucher bietet es sich an die Stadt vom Fluss her kennen zu lernen. Genießen Sie bei einer Bootsfahrt die Aussicht auf das Cultural Centre (Museum und Kunstgalerie), das Parliament Houses, seit 1868 versammelt sich in diesem Gebäude aus Sandstein das Parlament von Queensland, den Botanischen Garten (Botanic Garden) und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Bei einer durchschnittlichen Mindesttemperatur von 15 Grad und einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 25 Grad Celsius findet ein Großteil des Lebens im Freien statt. Vor allem am Wochenende strömen die Stadtbewohner von Brisbane in die zahlreichen Parks. Die Picknickkörbe werden gepackt und man trifft sich mit Freunden und Verwandten zu einem geruhsamen Beisammensein. Besonders beliebt ist das South Bank Parklands. Von dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung von 1988 hat man einen guten Blick auf die Skyline der Stadt. Der ca. 16 Hektar große Park bietet neben den in Australien obligatorischen Picknick- und Barbecuestellen, viele interessante Cafés, Restaurants, einen Badesee mit Sandstrand, verschiedene Museen, ein Schmetterlingshaus und ein Regenwaldhaus. Überhaupt hat die Weltausstellung 1988 viel in Brisbane bewirkt galt die Stadt davor als beliebter Ort für Pensionäre wurden im Rahmen der Weltausstellung viele Museen, Theater und Konzertsäle errichtet, die Stadt hat sozusagen eine vollständige Modernisierung erlebt. Bis dahin galt noch der Ausspruch des australischen Schriftstellers Clive Turnbull: „Die Zeitverschiebung zwischen London und Brisbane beträgt im Durchschnitt etwa 16 Jahre."
 
Australien