Zum Australien-Artikel

Fahrrad

Am Ende des 19. Jahrhundert war das Fahrrad vor allem bei der ländlichen Bevölkerung ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Pferde konnten sich nur reiche Farmer leisten, die Landarbeiter und Schafscherer fuhren mit dem Fahrrad von einem Job zum nächsten und legten dabei viele Kilometer auf dem Drahtesel zurück.

Auf Grund der großen Entfernungen trat nach der Erfindung der Motorräder und Autos das Fahrrad in Australien nahezu in Vergessenheit. Seit ca. 1970 erleben Fahrräder in Australien allerdings einen Aufschwung, sie wurden vor allem als Sportgerät wieder entdeckt. Auch immer mehr Reisende trifft man seit dieser Zeit auf dem Fahrrad an.

Das Zeitaufwendigste bei einer Fahrradtour durch Australien ist der Kauf des Flugtickets. Nehmen Sie sich Zeit und prüfen Sie genau die Flugkonditionen, welche Airline transportiert das Fahrrad zu welchen Bedingungen und wie viel übriges Gepäck dürfen Sie noch mitnehmen.


Vor der Reise sollten Sie Ihr Fahrrad gut reinigen, denn bei der Einfuhr werden Sportgeräte meistens sehr sorgfältig untersucht.


Routen und Tipps zum Radfahren in Australien finden Sie in „Cycling Australia" von Lonely Planet ISBN 1-86450-166-9 (in Englisch).

 
Australien