Zum Australien-Artikel

5. und 6. Tag Gippsland Lakes Coastal Park
Der Gippsland Lakes Coastal Park, The Lakes National Park und der Ninety Mile Beach Marine National Park gehen ineinander über und sind das nächste Ziel der Reise. Die Parks sind durch den Ninety Mile Beach und die Wasserwege und großen Seen, Lake Reeve, Lake Coleman, Lake Wellington, Lake Victoria und Lake King geprägt.  

Auch die Freizeitaktivitäten in den beiden Parks werden vom Wasser dominiert. Besonders beliebt sind Bootsausflüge, Kajaktouren oder typisch für Australier Angeln. Aber auch ein weit verzweigtes Wanderwegenetz bietet zahlreiche Möglichkeiten die Natur zu bestaunen. An der Küste kann man Pelikane und verschiedene Reiherarten beobachten, im Meer tummeln sich Delfine und Seehunde. Das Inland des Gippsland Lakes Coastal Parks ist besonders bei Ornithologen beliebt. Neben zahlreichen Vögeln leben auch viele Kängurus und Possums im Park.

Am nördlichen Ende des The Lakes National Park liegt Lake Entrance, nicht nur ein beliebter Ferienort, sondern auch der größte Fischereihafen Victorias.

Informationen zu Unterkünften bietet unser Reiseführer.

 
Australien