Zum Australien-Artikel

Bücher
Flugmöglichkeiten
Viele internationale Fluggesellschaften bieten Flüge nach Australien an. Pauschal kann man nicht sagen, welche der vielen Fluggesellschaften, die Günstigste oder Beste ist. Die Preise unterliegen ständigen Änderungen und daher bleibt dem Reisenden nichts anderes über, als vor jeder Reise wieder die aktuellen Preise und Konditionen zu vergleichen.
weiter …
 
Einreisebestimmungen
Für die Einreise nach Australien braucht man einen Reisepass, der noch 6 Monate nach der geplanten Abreise aus Australien gültig ist. Außerdem braucht man ein Visum.
weiter …
 
Trails und Walking Tracks
Trails sind in der Regel schmale -einspurige- Wege, die geschottert sind und auch sonst keine Art von Straßenoberfläche haben. Falls ein Trail für den Verkehr geöffnet ist, eignet er sich in der Regel nur für 4WD oder auch für Mountain Bikes und Motorräder.

Walking Tracks ist für Wanderer reserviert. Manchmal sind sie so schmal, dass Wanderer nur hintereinander den Weg gehen können ein anderes Mal können auch drei Personen nebeneinander hergehen. Vielbegangene Tracks sind auch schon mal geschottert oder sogar asphaltiert.

 
Flugdauer
Die Flugdauer ist auf jeden Fall lang, der reine Flug von Frankfurt nach Sydney beträgt rund 20 Stunden. Das ist allerdings nur die Flugzeit.
weiter …
 
Einfuhrbestimmungen
Die Einfuhrbestimmungen nach Australien, dienen in hohem Maße dazu, die empfindliche australische Flora und Fauna zu schützen. Die Bestimmungen sind sehr strikt und werden genau kontrolliert. Auf der Suche nach Lebensmitteln schnüffeln speziell ausgebildete Hunde, sowohl am Gepäck der Reisenden als auch am Reisenden selber oder das Gepäck wird entweder mit Röntgenstrahlen durchleuchtet oder manuell durchsucht.
weiter …
 
Zeitzonen
Grundsätzlich gibt es in Australien drei Zeitzonen, da aber nicht alle Bundesstaaten die Sommerzeit (Daylight Sayvings Time) eingeführt haben, zeigen die Uhren Australiens während des Sommers fünf verschiedene Zeiten an.
weiter …
 
Notfallnummer

In Australien gibt es eine allgemeine Notfallnummer 000. Von jedem Telefon in Australien ist diese Nummer kostenlos anzuwählen. Zuerst werden Sie gefragt, ob Sie Hilfe von der Polizei, Feuerwehr oder ärztliche Hilfe benötigen.

weiter …
 
Jetlag
Egal wie lange die Urlaubsreise auch ist, die Zeit in Australien ist immer zu kurz. Umso besser ist es, wenn man sich möglichst schnell an die Zeitumstellung anpasst. Dafür hier ein paar Tipps:
weiter …
 
Sonne

Die Ozonschicht über Australien ist sehr dünn und entsprechend intensiv scheint die Sonne. In Australien gibt es viele Aktionen/Vorschriften um die Bevölkerung und die Reisenden vor leichtfertigem Umgang mit dem Sonnenschein bewahren soll. Nach der Ankunft sollte man sich auf jeden Fall mit Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor eindecken und diese auch verwenden.

weiter …
 
Gefährliche Tiere

Australien ist die Heimat der tödlichsten Insekten, Reptilien und Meerestiere. Aber keine Sorge, mit etwas Vorsicht und gesundem Menschenverstand kann Ihnen kaum etwas passieren.

weiter …
 
Reisekrankenversicherung
Reisekrankenversicherung für Australien Deutschland, Österreich und die Schweiz haben mit Australien kein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen. Deshalb ist es dringend zu empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. 
weiter …
 
Kleidung
Die meisten Australienreisen sind durch unterwegs sein geprägt. Das Land ist einfach zu groß und zu schön um sich nur an einem Ort aufzuhalten, daher empfiehlt sich auf jeden Fall bequeme Kleidung, die wenig knittert. Ansonsten sollte man, unabhängig von der Region in die man reist, auf jeden Fall auch eine lange Hose, eine wärmende Jacke oder Pullover und eine Regenjacke dabei haben. Unabdingbar sind Sonnenbrille und am besten auch Sonnenhut (vgl. Sonne)
weiter …
 
Einkaufen

In den australischen Städten sind die Einkaufsmöglichkeiten ebenso vielfältig wie in Deutschland. Von (wirklich) großen Supermärkten bis hin zu Edelboutiquen reicht die Spanne. In kleineren Orten oder abgelegenen Gebieten wird auch die Auswahl an Geschäften naturgemäß geringer, hier decken kleinere Lebensmittelgeschäfte oder Roadhouses den täglichen Bedarf ab.

weiter …
 
Souvenirs
Die beliebtesten Mitbringsel aus Australien sind wahrscheinlich Bumerangs und Didgeridoos (oder Didjeridus), dicht gefolgt von Akubra-Hüten. Aber auch Edelsteine sind sehr beliebt.
weiter …
 
Krokodil Vorsichtsmaßnahmen

In den Gebieten  Australiens in denen Salwasserkrokodile (estuarine oder saltwater crocodile) vorkommen können, sollten Sie die folgenden Hinweise beherzigen.

weiter …
 
Schlangenbiss

Giftige Schlangen in AustralienDas beste ist natürlich gar nicht erst von einer Schlange gebissen zu werden. Schlangen sind für gewöhnlich Fluchttiere und verschwinden, wenn Sie einen Menschen bemerken, trotzdem kommt es immer mal wieder zu (tödlichen) Schlangenbissen.

weiter …
 
Impfungen
Impfempfehlungen für AustralienVorausgesetzt Sie haben sich die letzten 6 Tage vor Ihrer Einreise nach Australien nicht in einem Gelbfiebergebiet aufgehalten sind werden keine speziellen Impfungen verlangt.
weiter …
 
Elektrizität
Wie in vielen anderen Ländern braucht man auch in Australien für die Steckdosen spezielle Adapter, denn die bei uns gebräuchlichen Stecker passen nicht in die dreipoligen australischen Steckdosen.
weiter …
 
Kreditkarten
Auch in Australien kann man in vielen Geschäften und Restaurants mit Kreditkarte bezahlen.
weiter …
 
Reisedauer
Wie lang sollte ein Australienurlaub sein? Das Land ist riesig und wirklich traumhaft und die An- und Abreise dauert jeweils ca. 2 Tage. Daher kann der Urlaub gar nicht lange genug sein.
weiter …
 
Diplomatische Vertretungen
Im folgenden Abschnitt finden Sie Vertretungen in Australien und die Australische Vertretung in Deutschland.
weiter …
 
Camping Etikette
Camping in AustralienIn Australien gibt es viele sehr schöne einfache Campingplätze, die an besonders idyllischen, abgelegnen Ecken liegen. Diese Campingplätze bestehen dann häufig aus einer Möglichkeit sein Zelt aufzubauen oder das Wohnmobil zu parken, einer Sitzgelegenheit und einem Plumpsklo. Gegebenenfalls besteht auch nur die Möglichkeit zum Zeltaufbau bzw. des Parkens des Wohnmobils.
weiter …
 
Australien