Zum Australien-Artikel

Einkaufen

In den australischen Städten sind die Einkaufsmöglichkeiten ebenso vielfältig wie in Deutschland. Von (wirklich) großen Supermärkten bis hin zu Edelboutiquen reicht die Spanne. In kleineren Orten oder abgelegenen Gebieten wird auch die Auswahl an Geschäften naturgemäß geringer, hier decken kleinere Lebensmittelgeschäfte oder Roadhouses den täglichen Bedarf ab.

Da es keinen gesetzlichen Ladenschluss gibt, sind die Öffnungszeiten sehr individuell. Die meisten Geschäfte haben von Montag bis Freitag von 9.00-17.00 Uhr und am Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet, besonders die großen Supermärkte haben längere Öffnungszeiten. Abhängig von der Stadt gibt es entweder einen langen Donnerstag oder Freitag an dem die Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet haben.


Auch wenn Sie sich während des Urlaubs nicht selbstverpflegen wollen, sollten Sie unbedingt einen australischen Supermarkt aufsuchen. Nicht nur die Größe des Marktes ist häufig beeindruckend, sondern auch die Verpackungseinheiten der Lebensmittel. So erhält man zum Beispiel Milchpulver, das bei uns nur in kleinen Einheiten als Kaffeeweißer oder gar nicht angeboten wird, ab mindestens einem Kilo bis hin zu mehreren Kilos pro Tüte. Es ist auch interessant die unterschiedlichen Lebensmittel zu entdecken und vielleicht doch das ein oder andere zu probieren. Aus unserer Sicht sehr empfehlenswert „Tim Tams" während man mit „Vegemite wahrscheinlich aufgewachsen sein muss um es zu mögen.

 
Australien