Zum Australien-Artikel

Coffin Bay Nationalpark
Auf einer Halbinsel 625 Straßenkilometer via Port Augusta westlich von Adelaide liegt der Coffin Bay Nationalpark. Die Verhältnisse an der T-förmigen Halbinsel sind sehr geteilt. Auf der nördliche Seite zur Coffin Bay hin findet man die ruhigen familienfreundliche Sandstrände, die zum Baden und Angeln oder Segeln einladen. An die südlichen Strände branden die Wellen des Indischen Ozeans ungehindert heran.

Rund um die Coffin Bay lebte früher das Volk der Nauo. Noch heute findet man große Muschelhaufen, die von ihnen angesammelt worden sind. Matthew Flinders war 1802 der erste Europäer, der die Küste sah und die Bucht nach Sir Isaac Coffin benannte. Um 1840 kamen die ersten Siedler. Überreste von alten Zäunen können noch heute gefunden werden.

Aktivität: Wandern

Im Park gibt es eine ganze Reihe von Wanderwegen. Die meisten folgen alten Karrenwegen. Vom Yangie Bay Parkplatz führen verschiedene Wege zum Aussichtspunkt und zu Yangie Island und Long Beach. Bevor man losgeht, sollte man sich weitere Informationen beim Ranger holen. Weitere Wandertouren gibt es vom Black Springs Camping aus. Durch die Whidbey Wilderness - ein Gebiet ohne Zufahrt für KFZ - führen zwei Wanderwege, bei denen man übernachten muss. Einmal 24 und einmal 26 Kilometer lang.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Fischen

Der Park ist ein Eldorado für Fischer, ob mit dem eigenen Boot, dass man in Coffin Bay zu Wasser lassen kann, gemieteten Booten oder einfach vom Ufer aus. Die Coffin Bay ist ein Paradies für Angler.

Zufahrt

Die Zufahrt erfolgt von dem Flinders Highway auf gut ausgebauten Straßen. Bis zu Point Avoid und etwas weiter als bis zur Yangie Bay kann mit normalen PKW befahren werden. Mit einem 4WD kann man auf sandigen Wegen bis zum Seven Mile Beach und The Pool Campingplatz fahren.
Der Whidbey Wilderness Bereich im Südwesten des Parks ist für KFZ verboten.

Camping

In der Nähe der Kleinstadt Coffin Bay am Eingang zum Park - einer kleinen Stadt mit etwa 650 Einwohnern - gibt es mehrere Campingplätze und Unterkunftsmöglichkeiten, außerdem alles was man braucht, vom Friseur bis zum Fleischer. Im Park gibt es einige weitere Plätze in Yangie Bay, Black Springs, Morgans Landing und the Pool.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist Oktober bis April.

 
Australien