Zum Australien-Artikel

Witjira Nationalpark
Der Witjira Nationalpark liegt direkt an der Grenze zu den Northern Territories und Queensland etwa 1350 Kilometer nördlich von Adelaide. Besonderes Highlight ist der Kontrast zwischen der Wüste und den warmen artesischen Quellen in Dalhousie Springs. Auf der einen Seite die raue Wüste, auf der anderen Seite überbordende Vegetation und Leben.

Witjira Nationalpark, Simpson Desert Regional Reserve und Simpson Desert Conservation Park bilden eine Einheit von insgesamt 50.000 Quadratkilometern geschützten Landes, das ist etwas größer als das Land Niedersachsen. Im Norden, in Queensland, schließt noch der Simpson Desert Nationalpark an.

Zufahrt - Routen im Park

Die Zufahrt und der Park selber sind ein Revier für den 4WD. In guten Zeiten ist die Zufahrt von Oodnadatta nach Dalhousie auch mit einem normalen PKW möglich, bei vorsichtiger Fahrweise. Es empfiehlt sich aber immer das mit dem Vermieter vorher abzusprechen.
Im Park gibt es eine Route von Dalhousie nach Osten, vorbei an Purni Bore. 30 Kilometer weiter gabelt sich die Strecke in verschiedene Routen Richtung Poeppel Corner .

Achten Sie darauf, dass das KFZ in einem guten Zustand ist, bringen Sie genug Benzin und Ersatzteile und Flickzeug für die Reifen mit.

Camping

Campen ist grundsätzlich entlang der Routen erlaubt. Ausgewiesene Campingplätze gibt es in Dalhousie Springs, Purni Bore und Mount Dare ganz im Wordwesten des Parks. In Mount Dare findet man neben Campingmöglichkeiten auch komfortablere Unterkunft. Hierr kann man auch tanken, in begrenztem Maße einkaufen und kleinere Reparaturen am Auto durchführen lassen.

Desert Park Pass

Um diesen Park zu bereisen und zu campen benötigt man den Desert Park Pass. Dieser beinhaltet ein paar neben dem Pass auch Karten und weitere Informationen. Er ist ein Jahr gültig und in guten Kartenläden in ganz Australien, sowie in den Büros der Nationalparks erhältlich.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist Mai bis September.

 
Australien