Zum Australien-Artikel

Franklin Gordon Wild Rivers Nationalpark
Der Franklin Gordon Wild Rivers Nationalpark grenzt nördlich an den Southwest Nationalpark. Der Süden mit Lake Gordon ist von Hobart circa 100 Kilometer über den Lyell Highway entfernt. Die Tasmanische Wildnis wurde 1982 in das Welterbe für beide Bereiche Kultur und Natur aufgenommen. Hier befindet sich eins der letzten gemäßigten Regenwaldgebiete auf der Erde. Funde in Kalksteinhöhlen weisen auf eine 20.000 Jahre dauernde Besiedlung durch die Aborigines hin. Zu dem Weltkulturerbe Tasmische Wildnis gehören der Cradle-Mountain-Lake-St-Clair Nationalpark, Franklin Gordon Wild Rivers Nationalpark, Southwest Nationalpark, Walls of Jerusalem Nationalpark und der Hartz-Mountains Nationalpark.

Fliegen

Von Strahan aus kann man sowohl mit einem Helikopter, als auch mit einem Wasserflugzeug zu einem Rundflug über die Berge und Flüsse des Nationalparks starten.

Bootsfahrten

Von Strahan aus fahren jeden Tag Boote zu verschiedenen Ausflügen bis in den Gordon River. Von der Anlegestelle aus führt eine kurze 10-minütige Wanderung zu einer 2000 Jahre alten Huon Pine (Lagarostrobos franklinii).

White Water Rafting

In den Sommermonaten kann man auf dem Franklin River den Fluss, die Schluchten und den Regenwald hautnah erleben. Es gibt geführte Touren verschiedener Länge, die durchgeführt werden. Manche starten zum Beispiel unterhalb des Mount McCall.

Aktivität: Wandern

Vom Lyell Highway im Norden des Parks gehen eine Reihe von Wanderwegen aus, kürzere - wie der Donaghys Hill Wilderness Walk -  und längere, schwierigere, die nur für erfahrene und gut ausgerüstete Wanderer begehbar sind. So zum Beispiel die Wanderung vom Victoria Pass über den Franklin River bis zur Spitze des Frenchman Cap. Dieser 3 Tagesmarsch ist 54 Kilometer lang.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Im Norden kreuzt der Lyell Highway von Hobart nach Strahan den Park. Von Queenstown gibt es dann die Möglichkeit auf dem Mount McCall Track in den Park zu fahren. Dieser Weg führt bis zum Franklin River, ist aber nur für 4WD zugänglich. Vom Endpunkt am Mount McCall kann man zu Fuß zum Franklin River hinunter. Allerdings ist der Weg sehr anstrengend.
Im Süden kann man auf der Strasse über Strathgordon bis nach Gordon Dam fahren.

Camping

Innerhalb des Parks gibt es ein paar Buschcampingplätze.Ausserhalb des Parks kann man in Strahan am Macquarie Harbour campen. Ein weiter Campingplatz liegt in Strathgordon südlich des Parks. In beiden Städten findet man auch weitere Unterkünfte.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist Ende des Frühlings und Sommer.

 
Australien