Zum Australien-Artikel

Gippsland Lakes Costal Park
Der Park liegt einmal als langgezogener dünner Landstreifen entlang der Küste von Paradise Beach bis nach Lakes Entrance der Zufahrt zu den Seen Lake King und Lake Victoria. Sowie ein Stück Land zwischen Lake Victoria, Lake Wellington und Lake Reeve. Von dort sind es 320 Kilometer Richtung Westen bis nach Melbourne. Der Lake Reeve ist ein sehr schmaler und sehr langer See. Er erinnert an die Entangs an der französischen Mittelmeerküste. Der ganze dünne Küstenstreifen gehört zum Ninty Mile Beach von Woodside Beach im Westen bis Marlo im Osten.

Bis zum Jahre 1889 hatten die Seen Lake King und Lake Victoria keinen permanenten Zugang zum offenen Meer. Direkt an diesen Park stößt auch der The Lakes Nationalpark

Golf

Ganz im Osten des Parks und östlich von Lakes Entrance liegt dieser 18 Loch Golfplatz direkt am Meer. Der Platz bietet das Golfspielen auch in sogenannten Stay, Play and Dine Packages in Zusammenarbeit mit Hotels an.

Kanufahren

Auf den Seen kann man auch hervorragend Anu fahren. In Loch Sport, Goon Nure, Paynesville, Metung und Nungurner kann man Boote zu Wasser lassen.

Aktivität: Wandern

Hier bieten sich natürlich die langen Strandwanderungen an.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Die Zufahrt kann von Westen her über Golden Beach und Seacombe erfolgen. Der Osten des Parks ist über Bairnsdale zu erreichen.

Camping

Es gibt einfache Campingplätze direkt am Meer, wie Seaspray, Golden Beach und Paradise Beach, oder auch am Lake Victoria

Beste Reisezeit

Die wärmere Jahreszeit, insbesondere der Sommer.

 
Australien