Zum Australien-Artikel

Westaustralien


Windjana Gorge Nationalpark
In der Nähe der Nordwestküste von Australien am Lennard River liegt der Windjana Gorge Nationalpark 140 Kilometer östlich von Derby, einer Kleinstadt an der Küste. Der Lennard River hat im Laufe von Jahrtausenden eine tiefe Schlucht in die Napier Range gegraben. Zur Zeit des Sonnenuntergangs erscheinen die Felsen der Schlucht in Feuerrot. Ein unvergleichliches Erlebnis für den Betrachter.
weiter …
 
William Bay Nationalpark
William Bay Nationalpark liegt nur 50 Kilometer östlich von der Kleinstadt Walpole an der westlichen Südküste entfernt. Die Küstenlinie beeindruckt mit ihren 50 bis zu 100 Meter hohen Klippen und den weißen Sandstränden. Wie im Walpole-Nornalup Nationalpark wachsen auf der geschützten Seite des Tower Hill auch die großen Karri Bäume. Hinter den Sanddünen breitet sich Heideland aus.
weiter …
 
Walpole-Nornalup Nationalpark
Rund um die Kleinstadt Walpole an der westlichen Südküste liegt der Walpole-Nornalup Nationalpark 120 Kilometer westlich von Albany. Im Westen schließt sich der D Entrecasteaux Nationalpark an. Bekannt ist der Park für die Karri-Bäume, eine Eukalyptusart, die bis zu 90 Meter hoch werden und Red Tingle Bäume mit bis zu 60 Metern.
weiter …
 
Stockyard Gully Nationalpark
280 Kilometer nördlich von Perth und 14 Kilometer westlich von Leeman liegt dieser weniger bekannte und kleine Stockyard Gully Nationalpark. Das Highlight des Parks sind die Höhlen entlang des Stockyard Gully Creek. Neben den Höhlen gibt es noch Macrozamia Pflanzen (Palmfarne), die über 1000 Jahre alt sein sollen.
weiter …
 
Stirling Range Nationalpark
330 Kilometer südöstlich von Perth liegt der Stirling Range Nationalpark etwas östlich vom Albany Highway. Von der Ferne sehen die Stirling Range aus, wie eine Insel, die aus dem Meer aufragt. Schon vor 40.000 Jahren bewohnten die Aborigines diesen Landstrich. Entsprechend einer Legende der Traumzeit nach handelt es sich bei den Bergen um eine liegende von ihrem Mann getötete Frau.
weiter …
 
Nambung Nationalpark
Über den Brand Highway 250 Kilometer nördlich von Perth liegt der Nambung Nationalpark direkt am indischen Ozean. Die ersten Europäer, die im 17 Jahrhundert hierher kamen waren Holländer und sie dachten, dass säulenartigen Gebilde Reste einer alten Stadt wären. Ungefähr 150.000 Kalksteinsäulen, genannt Pinnacles, befinden sich auf einer Fläche von 4 Quadratkilometern davon heute noch im Park.
weiter …
 
Millstream-Chichester Nationalpark
Der Millstream-Chichester Nationalpark liegt in der Nähe der Nordwestküste circa 150 Kilometer südlich von Roebourne und südlich des North West Costal Highway. Mit seinen natürlichen Quellen ist der südwestliche Bereich des Parks eine wahre Oase. Dazu bilden die Chichester Range mit ihrem spärlichen Bewuchs im östlichen Teil des Parks einen sehr starken Kontrast.
weiter …
 
Leeuwin Naturaliste Nationalpark
Der Leeuwin Naturaliste Nationalpark erstreckt sich über 120 Kilometer an der Küste Westaustraliens von Augusta nach Norden. Im Süden von Cape Leeuwin mit seinem Leuchtturm bis zum Cape Naturaliste Leuchtturm. Cape Naturaliste liegt 260 Kilometer südlich von Perth. Beide Leuchttürme können auch von innen besichtigt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Nationalparks besteht dieser aus mehreren einzelnen Teilen verschiedener Größe.
weiter …
 
Karlamilyi Nationalpark
Der Karlamilyi Nationalpark liegt am Rudall River an der Grenze von Little Sandy Desert und Great Sandy Desert. Der Fluss gab früher dem Park auch seinen Namen. Dies ist wohl mit der einsamste Platz in Australien (3 Tage Fahrt von Perth) und wer hier herkommt, sollte schon eine gehörige Portion Abenteuerlust und Erfahrung mitbringen. Der Zugang ist nur mit dem4WD möglich und der ganze Park ist absolutes 4WD Gelände.

Die Fahrwege werden nicht gewartet.

weiter …
 
Karijini Nationalpark
Der Karijini Nationalpark liegt am Northern Highway 300 Kilometer südlich von Port Hedland. Francis Thomas Gregory benannte die Berge nach Edward Hamersley dem Finanzier seiner Expedition, der Park wurde dann Karijini genannt, so wie die dort lebenden Völker der Aborigines den Landstrich nennen. In der Wittenoom Gorge wurde von der Mitte der 40er bis in die 60er Jahre Asbest gefördert. Wittenoom ist heute fast eine Geisterstadt.
weiter …
 
Kalbarri Nationalpark
An North Western Highway, 170 Kilometer nördlich von Geraldton liegt der Kalbarri Nationalpark an der Westküste auf dem Weg zur Shark Bay und Francois Peron Nationalpark. Der Murchinson River, der ungefähr 800 Kilometer weiter im Osten bei Meekatharra entspringt, fließt circa 80 Kilometer durch eine tiefe Schlucht, die er sich in Jahrmillionen gegraben hat.
weiter …
 
John Forrest Nationalpark
An dem Great Eastern Highway, nur 25 Kilometer östlich von Perth liegt der John Forrest Nationalpark. Obwohl er mit 2676 Hektar recht klein ist, hat er doch eine Menge unterschiedlicher Attraktionen zu bieten. Da er schon 1898 eingerichtet wurde, ist er nach dem Sydneys Royal Nationalpark der zweitälteste Nationalpark in Australien.
weiter …
 
Gibson Desert Nationalpark
Fast in der Mitte des Landes liegt der Gibson Desert Nationalpark und ist mit 1.900.000 Hektar fast so groß wie Rheinland Pfalz als Teil der Gibson Desert. Vier absolut gerade Linien, rechtwinklig angeordnet, bilden die Grenzen des Parks 1.500 Kilometer nordöstlich von Perth. Im Süden liegt die Great Victoria Desert, im Norden folgt auf die Gibson Desert die Great Sandy Desert, die bis an den indischen Ozean reicht.
weiter …
 
Francois Peron Nationalpark
Die Halbinsel und der Park wurden nach dem französischen Zoologen Francois Peron benannt, der im Jahre 1801 diese Gegend mitentdeckte. Der Park liegt an der Westküste Australiens 830 Kilometer nördlich von Perth. Im Osten stößt die Shark Bay an den Park. Ungefähr 1880 wurde hier eine Schaffarm gegründet, die 1990 vom Staat aufgekauft wurde, um den Nationalpark zu errichten.
weiter …
 
Fitzgerald River Nationalpark
Der Fitzgerald River Nationalpark liegt an der Südküste Westaustraliens 240 Kilometer westlich von Esperance einer kleinen Stadt mit ca. 14000 Einwohnern. Der Park ist bekannt für seine vielfältige Flora, 1784 verschiedene Arten wachsen hier, 75 von ihnen findet man sonst nirgends auf der Erde. Einige sehr seltene Tiere - manche von ihnen glaubte man schon ausgestorben- leben noch hier im Park.
weiter …
 
Drysdale River Nationalpark
Der Drysdale River Nationalpark liegt fast an der Nordküste Westaustraliens 580 Kilometer westlich von Wyndham . Der Park ist mit 448.000 Hektar fast doppelt so groß wie das Saarland und damit der größte Park in der Kimberly Region und einer der Abgelegensten. Nur wenige Europäer kamen und kommen bis hier her. Seit tausenden von Jahren bewohnen die Aborigines diese Gegend, wie man auch an vielen Malereien an den Felsen sehen kann.
weiter …
 
Drovers Cave Nationalpark
Der Drovers Cave Nationalpark liegt an der Westküste Australiens 255 Kilometer nördlich von Perth der Metropole im Westen Australiens und nur ein paar Kilometer vom indischen Ozean entfernt. Der Park wurde nach der Drovers Stock Route benannt, die in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts hier verlief. Mit der Eröffnung der Bahnlinie im Jahre 1894 wurde die alte Route nicht mehr benötigt.
weiter …
 
D Entrecasteaux Nationalpark
Der D‘Entrecasteaux Nationalpark liegt an der Westküste Australiens 20 Kilometer westlich von Walpole einer kleinen Stadt im Süden Australiens. Benannt wurde der Park nach dem französischen Entdecker Bruni D, der im Jahre 1792 auf der Suche nach dem französischen Weltumsegler La Pérouse an der Südaustralischen Küste vorbeisegelte. In den neunziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurden bei archäologischen Ausgrabungen im Lake Jasper tief im Wasser Kunst der Aborigines gefunden. Das Volk der Minang lebte hier vor 40.000 Jahren.
weiter …
 
Cape Range Nationalpark
Der Cape Range Nationalpark liegt an der Westküste Australiens 400 Kilometer nördlich von Carnarvon einer kleinen Stadt mit knapp 7000 Einwohnern auf dem Nord West Kap, einer Halbinsel am indischen Ozean. Deren Nord- und Westkante wird vom Ningaloo Marine Park umschlossen. In den 50er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurde hier nach Öl gesucht.
weiter …
 
Cape Le Grand Nationalpark
Der Cape Le Grand Nationalpark liegt an der Südküste Westaustraliens 40 Kilometer östlich von Esperance einer kleinen Stadt mit ca. 14000 Einwohnern auf dem Weg zu Cape Arid Nationalpark. Beeindruckend sind die Granitberge Mount Le Grand, Frenchman Peak und Mississippi Hill. Cape Le Grand bekam seinen Namen schon 1792 durch den französischen Entdecker Bruni D.
weiter …
 
Cape Arid Nationalpark
Der Cape Arid Nationalpark liegt an der Südküste Westaustraliens 120 Kilometer östlich von Esperance einer kleinen Stadt mit ca. 14000 Einwohnern. Der populäre Teil des Parks ist der Küstenbereich mit seinen vielen Stränden, der nördliche Teil im Landesinneren ist weniger besucht und kann nur mit einem 4WD zugänglich.
weiter …
 
Burringurrah Nationalpark
Der Burringurrah Nationalpark mit seinem Zentrum Mount Augustus befindet sich 1100 Kilometer nördlich von Perth und 450 Kilometer östlich von Carnarvon einer kleinen Stadt mit ca. 7000 Einwohnern an der Westküste. Der Mount Augustus ist der größte Monolith der Erde und ist mehr als zweimal so groß wie der bekanntere Uluru. Im Gegensatz zum Uluru ist der Mount Augustus auch mit kleinen Bäumen, Gräsern und Spinifex bewachsen.
weiter …
 
Ningaloo Marine Park

Der Ningaloo Marine Park ist dem Cape Range Nationalpark vorgelagert und der einzige Ort auf der Welt an dem man sich ziemlich sicher sein kann den weltweit größten Fisch, den Walhai zu sehen. In den Monaten März bis Mai tummeln sich hunderte von diesen bis zu 15m langen und bis zu 15t schweren Meeresriesen am Ningaloo-Riff. Aber auch in den anderen Monaten des Jahres hat man gute Chancen einen Walhai zu sichten.

weiter …
 
Purnululu Nationalpark
Kein Wunder, dass das Gebiet des Purnululu Nationalparks, erst Mitte der Achtziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wiederentdeckt wurde, Denn das 320.000 ha große Schutzgebiet ist nur vom Great Northern Highway und von dort über eine ziemlich abenteuerliche ca. 80km lange Schotterpiste zu erreichen.
weiter …
 
Entfernungen in Westaustralien

Westaustralien ist einfach riesig, entsprechend sind die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten. Um eine ungefähre Vorstellung über die Weite dieses australischen Bundesstaates zu bekommen finden Sie hier eine Entfernungstabelle (Angaben in Kilometern).

weiter …
 
Perth
Perth gilt als die einsamste Großstadt der Welt. Rund herum ist "Nichts". Die nächste Großstadt ist Adelaide und das liegt östlich der Nullarbor Ebene mehr als 2.700 Kilometer entfernt. Im Süden liegt die Antarktis und im Westen liegt der Indische Ozean und zwar bis zur Küste von Südafrika. Bis nach Darwin im Norden sind es mehr als 4.000 Kilometer und selbst Darwin zählt mit 111.000 Einwohnern nicht unbedingt als Großstadt.
weiter …
 
Einführung Westaustralien
Mit mehr als einem Drittel der Landfläche Australiens ist Westaustralien der größte Bundesstaat. Auf einer Fläche siebenmal so groß wie Deutschland leben gerade einmal ca. 2 Millionen Einwohner und 90% davon leben im mediterranen Klima entlang der Süd-West-Küste Westaustralien. Dank der gemäßigten Temperaturen und der vorkommenden Niederschläge finden sich hier ergiebiges Farmland, Wälder und schöne Flüsse.
weiter …
 
Australien