Abonnieren

Zum Australien-Artikel

Cape Le Grand Nationalpark
Der Cape Le Grand Nationalpark liegt an der Südküste Westaustraliens 40 Kilometer östlich von Esperance einer kleinen Stadt mit ca. 14000 Einwohnern auf dem Weg zu Cape Arid Nationalpark. Beeindruckend sind die Granitberge Mount Le Grand, Frenchman Peak und Mississippi Hill. Cape Le Grand bekam seinen Namen schon 1792 durch den französischen Entdecker Bruni D.

Es ist möglich die weiten Strände mit 4WD mit Niederdruckreifen zu befahren. Beachten Sie aber die Gefahren, die durch Ebbe und Flut entstehen können.

Aktivität: Wandern

Es gibt zahlreiche Wanderwege. Besonders zu empfehlen ist die 15 Kilometer lange Route von Le Grand Beach mehr oder weniger an der Küste lang bis zu Rossiter Bay. Man sollte 4 Stunden für einen Weg rechnen. Bei den Rangern gibt es entsprechende Karten. Und ein 2 Kilometer langer Weg genannt Le Grand Heritage Trail, der die schönsten Sehenswürdigkeiten des Parks verbindet.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Die Zufahrtsstraßen von Esperance sind alle asphaltiert, genauso, wie die meisten Straßen im Park. Von Wylie Bay gibt es für 4WD mit Niedrigdruckreifen eine 20 Kilometer lange Zufahrtsmöglichkeit nach Le Grand Beach über den Strand.

Camping

Es gibt einen Campingplatz in Le Grand Beach und in Lucky Bay. Toiletten und Duschen sind vorhanden. Da es nur sehr wenig Feuerholz gibt, müssen Gaskocher mitgebracht werden.

Die nächsten größeren Einkaufsmöglichkeiten sind in Esperance.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist September bis Mai.

 
Australien