Zum Australien-Artikel

Cape Range Nationalpark
Der Cape Range Nationalpark liegt an der Westküste Australiens 400 Kilometer nördlich von Carnarvon einer kleinen Stadt mit knapp 7000 Einwohnern auf dem Nord West Kap, einer Halbinsel am indischen Ozean. Deren Nord- und Westkante wird vom Ningaloo Marine Park umschlossen. In den 50er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurde hier nach Öl gesucht.

Besonders eindrucksvoll ist eine Bootsfahrt auf dem Yardie Creek. Es gibt einen Veranstalter, der die Erlaubnis hat den Fluss mit einem Motorboot zu befahren. Es ist aber auch möglich den Fluss mit einem eigenen Boot - allerdings ohne Motor - zu befahren.

Aktivität: Wandern

Es gibt eine ganze Reihe von Wanderwegen, sowohl an der Küste entlang, als auch in die Berge. So führt zum Beispiel der 7 Kilometer lange Lightfood Trail am Ostrand des Parks von der Charles Knife Road. Man benötigt 2-3 Stunden für den Weg. Der Weg ist gekennzeichnet, eine Broschüre ist bei dem Department for Conversation and Land erhältlich.

Ein andere Weg führt von Thomas Carter Aussichtspunkt nordwärts bis zur Picknickplatz am Ende der Shothoöe Road. Im Westen gibt es einige kürzere Wege, zum Beispiel den Mandu Mandu Creek entlang.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Es gibt eine asphaltierte Zufahrt von Süden kommend über Exmouth bis zur Mongrove Bay.

Camping

Im Milyering Information Center im Norden des Parks bekommt man die Camperlaubnis. Es gibt verschiedene entlang der Küste.  Der Campingplatz bei Yardie Creek ist ein bißchen größer und liegt nur wenig vom Strand und vom Creek entfernt

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist März bis Oktober.

 
Australien