Zum Australien-Artikel

Kalbarri Nationalpark
An North Western Highway, 170 Kilometer nördlich von Geraldton liegt der Kalbarri Nationalpark an der Westküste auf dem Weg zur Shark Bay und Francois Peron Nationalpark. Der Murchinson River, der ungefähr 800 Kilometer weiter im Osten bei Meekatharra entspringt, fließt circa 80 Kilometer durch eine tiefe Schlucht, die er sich in Jahrmillionen gegraben hat.

Bei The Loop (siehe oben) macht der Fluss fast eine 360 Grad Kurve, dort gibt es mehrere Aussichtspunkte mit Picknickmöglichkeiten

Aktivität: Wandern

An der Küste ist das Klippenwandern besonders bei sportiven Wanderern beliebt. Von Red Bluff geht es über einen 12 Kilometer (6 Stunden - ein Weg) langen Weg zur Natural Bridge. Ein etwas kürzere Weg führt von Eagle Gorge auf 3-4 Kilometer nach zur Bridge. Beim Wandern an der Küste muss man auf große Wellen aufpassen, Trinkwasser muss mitgenommen werden.

Für eine kürzere Wanderung kann man bei The Loop vom Aussichtspunkt absteigen, den Fluss entlang gehen und dann wieder aufsteigen. Wer gut ausgerüstet ist und Buschcamping mag, kann vom Ross Graham Lookout in zwei Tagen nach Z Bend und in weiteren zwei Tagen bis nach The Loop wandern. Sagen Sie vorher den Rangern bescheid und nehmen alles notwendige mit.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Kajak und Kanufahren

Der Murchinson River ist bei Wassersportlern, insbesondere nach Regenfällen sehr beliebt. Rafting und Kanufahren ist nur für Erfahrene möglich.

Zufahrt

Die Zufahrt erfolgt von Perth über Geraldton über den North West Costal Highway, bis zum Abzweig nach Kalbarri. Der Weg nach Kalbarri führt auf einer asphaltierten Straße einmal quer durch den Park. Die Zufahrten zu den Highlights sind geschottert.

Camping

Im Park gibt es keine Campmöglichkeit. Direkt außerhalb gibt es aber die Möglichkeit in Kalbarri zu campen. Dort gibt es auch Benzin.

Beste Reisezeit

Der Park kann das ganze Jahr bereist werden, allerdings kann es im Sommer sehr heiß werden. Das Frühjahr ist auch wegen der Blüte der Wildblumen sehr beliebt.

 
Australien