Zum Australien-Artikel

Leeuwin Naturaliste Nationalpark
Der Leeuwin Naturaliste Nationalpark erstreckt sich über 120 Kilometer an der Küste Westaustraliens von Augusta nach Norden. Im Süden von Cape Leeuwin mit seinem Leuchtturm bis zum Cape Naturaliste Leuchtturm. Cape Naturaliste liegt 260 Kilometer südlich von Perth. Beide Leuchttürme können auch von innen besichtigt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Nationalparks besteht dieser aus mehreren einzelnen Teilen verschiedener Größe. Seit 40.000 Jahren wird die Gegend von Aborigines bewohnt, was man an Spuren heute noch sehen kann. Die ersten Europäer kamen schon im Jahre 1622 hierher. Die Leeuwin, ein Schiff der holländischen Ost-Indian-Company war über den indischen Ozean in die Roaring Forties und dann an diese Küste verschlagen worden. Heute ist der Park ein beliebter Urlaubsort für die Westaustralier.

Neben den ganzen sportlichen Aktivitäten, wie schwimmen, tauchen, surfen, fischen, wandern ... gibt es in diesem Park auch Besichtigungsmöglichkeiten von Weingütern (hier kann man den australischen Wein auch direkt vom Winzer kaufen), Käsefabriken, und Kunsthandwerksläden.

Wassersport

Im Park gibt es viele Wassersportmöglichkeiten, wie surfen, tauchen, schwimmen und fischen.

Aktivität: Wandern

Entlang der Küste gibt es eine Vielzahl von leichten, kurzen Touren an die Strände und auf die Klippen. Von den meisten Parkplätzen gibt es solche Wege.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Die meisten Zufahrtsstraßen sind asphaltiert und können mit normalen PKW befahren werden. Für die etwas abgelegeneren Bereiche wird ein 4WD benötigt.

Camping

Es gibt entlang der Küste eine Reihe von Camping- und Caravanplätzen. Die größeren und besser ausgestatteten befinden sich (von Süden nach Norden) in Augusta, Margret River und Yallingup

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist Oktober bis Mai

 
Australien