Zum Australien-Artikel

Millstream-Chichester Nationalpark
Der Millstream-Chichester Nationalpark liegt in der Nähe der Nordwestküste circa 150 Kilometer südlich von Roebourne und südlich des North West Costal Highway. Mit seinen natürlichen Quellen ist der südwestliche Bereich des Parks eine wahre Oase. Dazu bilden die Chichester Range mit ihrem spärlichen Bewuchs im östlichen Teil des Parks einen sehr starken Kontrast. Der tropische Bereich des Parks wird von Aborigines vom Volk der Yinjibarndi bewohnt. Der erste Europäer der in die Gegend von Millstream kam, war Francis Thomas Gregory auf seiner Expedition im Jahre 1865.

Im Python Pool, im Norden des Parks, kann man schwimmen und rund um den Pool gibt es eine Reihe von Wanderwegen.

Wassersport

Im Park gibt es viele Wassersportmöglichkeiten, wie windsurfen, Boot fahren und besonders schwimmenist beliebt. Allerdingsist das Wasser in den Pools tief und ziemlich kalt..

Aktivität: Wandern

Vom Python Pool gibt es einen kurzen Wanderweg auf den Mount Herbert. Ebenso gibt es vom Millstrea Homestead Besucher Zentrum verschieden lange Wanderwege.

Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zum Wandern.

Zufahrt

Die meisten Zufahrtsstraßen sind asphaltiert und können mit normalen PKW befahren werden. Für die etwas abgelegeneren Bereiche wird ein 4WD benötigt. Nach heftigen Regenfällen können Straßen auch schon mal gesperrt sein.

Camping

Schattige einfach ausgestattete Campingplätze gibt es bei Crossing Pool, Deep Reach Pool und Snake Creek. Trinkwasser gibt es am Besucher Zentrum. Die nächstgelegene Tankstelle ist in Roebourne.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist Mai bis September.

 
Australien